Künstlerprofil

Portrait:

Stadt:
Homepage der Stadt:
Kunstrichtung:
Homepage:
E-Mail:

Stephanie Link

Detmold
www.detmold.de
Objekt/Konzept
Zur Homepage
Stephanie.Link(a\)t-online.de

Titel: relinquere - überlassen
Typ: Glas, Papier, Silikon, Faden / 7 teilig
Weitere Infos: 2002

Titel: Speicherstück
Typ: Keramik
Weitere Infos: 2005

Titel: Potenzial
Typ: Keramik, Gurt
Weitere Infos: 2005

Vita:

1964 in Detmold geboren
1985-89 Studium Metallgestaltung an der Fachhochschule Hildesheim
1989 -92 Studium Freie Kunst an der HBK Braunschweig, bei Emil Cimiotti
und Karl Möllers
seit 1993 freischaffend tätig
1995 Gast am Emily-Carr-College of Art & Design, Vancouver
Skulpturen im öffentlichen Raum
1998 Stein des Anstoßes, Projekt gegen Arbeitslosigkeit, Einbeck
1999 Marmorbildhauersymposium Limburg-Weilburg
Bildhauersymposium Stein& Stahl Strodehne, Brandenburg
2000 Internationales Bildhauersymposium, Coppengrave
2002 European Wallpainting Festival, Stegna Polen
2005 Artist-in Residence, Höhr-Grenzhausen

Ausstellungen:

Einzelausstetlungen
1994 Museum Stadt Alfeld Stadthalle Northeim
1995 Alte Abtei, Lemgo
Altes Rathaus Stadtoldendorf 1997 Krankenkenhaus-Maria-Hilf, Göttingen
Märkischer Künstlerhof, Brieselang
St. Bartholomäi, Einbeck
1999 "Hausputz",Galerie Arche, Hameln
2000 Alte Waage, Brakel
Künstlerhaus, Hannover 2002 St. Jacobikirche, Göttingen
Kloster Brunshausen, Bad-Gandersheim 2004 Citykirche St. Jakobi,
Hildesheim


Gruppenausstellungen
1990 Ambiente, Frankfurt
1993 Galerie Cebra, Düsseldorf
1994 Kehrwiederturm, Hildesheim
1995 Künstlerhaus Göttingen
1996 Galerie Untermühle, Höxter
Martin-Luther-Kirche, Gifhorn
Niedersächsische Grafiktriennale, Schloß Bevern
1997 Innenministerium Magdeburg
1998 Kunsthaus Ahrenshoop Klosterkirche Kemnade
„Kunst aus Leidenschaft", Detmold
1999 Norddeutsche-Kleinplastik-Triennale, Garbsen
2000 Agricola-Grafik-Wettbewerb, Schloß Glauchau
2004 „Unter Bildern" Pagus-Werk, Alfeld
2005 Keramikmuseum Westerwald

Aktuelle Ausstellungen

Newsletter Abo