Künstlerprofil

Portrait:

Stadt:
Homepage der Stadt:
Kunstrichtung:
Homepage:
E-Mail:

Sigrid Lange

Pulheim
www.pulheim.de
Installationen
Zur Homepage
LangeSigrid(a\)aol.com

Titel: Licht- & Luftbad Pulheim
Weitere Infos: "Licht- & Luftbad Pulheim" Die obere Etage (ca. 2000 m2) eines Parkhauses ist für den Autoverkehr gesperrt und wird zum Sonnendeck umfunktioniert. Während der Öffnungszeiten stehen Sonnenschirme und Liegestühle auf Kunstrasenflächen zur Verfügung. Es entsteht, zeitlich begrenzt, ein Ort der Erholung in unmittelbarer Nähe zur City. Installation auf dem Parkhaus der Stadt Pulheim, Stadtbild. Intervention. Projekte für Pulheim, (2000).

Titel: Bauliche Veränderung zur Erhebung der Herzen
Weitere Infos: In das Mittelschiff einer Kirche ist eine Rampe eingefügt, mit dem Ziel, die insgesamt 6 Stufen vom Eingang des Kirchenraumes zum Altar auszugleichen. Die neugeschaffene Ebene hat eine Länge von 25 m und am Anfang eine Breite von 11 m. Bis zum Altar verjüngt sie sich auf 6,40 m. Nach dem Einbau wird die Bestuhlung im gleichen Ordnungsmuster, wie zu ebener Erde auf die schräge Ebene gestellt. Der kirchliche Alltag findet wie zuvor statt. Installation in der Johanneskirche Düsseldorf (1997).

Titel: What does Venice know about you?
Weitere Infos: Ortsbezogene Intervention in Venedig während der 50. Biennale, all jenen Menschen gewidmet, die im Venedig- Tourismus involviert sind, bestehend aus der Nachbildung eines historischen Gondelverdecks des 18. Jahrhunderts, Fotodruck auf perforiertem Vinyl, Holzkonstruktion, einem Mikrofon mit Lautsprecher im Inneren der Kajüte, installiert auf einer Gondel, Radar Project, C. Widmann, Venedig 2003 Zu dem Projekt entsteht eine Fotoserie und ein Video in Zusammenarbeit mit der Videokünstlerin Gudrun Teich. Die Fotos zeigen das freigestellte Gondelverdeck von außen und den Blick aus dem Verdeck von innen nach außen.

Vita:

geboren 1962 in Bonn

1983 - 1988
Studium Kunst und Deutsch auf Lehramt, GHS Essen
1988-1993
Studium Freie Kunst, Kunstakademie Düsseldorf
1992
Meisterschülerin Prof. Jetelová /1993 DAAD-Reisestipendium New York

Auszeichnungen:
1994
Kunstförderpreis Rhein-Ruhr-Zentrum, Mülheim/Ruhr
Kunstpreis Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
1995
Kunstfonds Arbeitsstipendium, Bonn
1996
Peter Mertes Stipendium, Bonn
1998
Reisestipendium Land NRW nach New York
2000
Preis im Wettbewerb Kunst am Bau, Kornelimünster, Aachen
2002/5
Zwischenpulheim, Bilderfries, Fußgängerunterführung Bahnhof Pulheim
2005/6
SmuB NRW, 1.Preis Kunst am Bau, Kartause-Hain-Schule, Düsseldorf

Ausstellungen:

Ausstellungen:
Einzel:
1990
Schüttungen, die halle, Bochum (K)
1992
Negativräume, Forum Bildender Künstler, Essen
1994
about voyeurism, Experimental Intermedia, Gent
1995
space available, Städtische Galerie im Museum Folkwang, Essen (K)
1997
Bauliche Veränderung zur Erhebung der Herzen, Johanneskirche,
Düsseldorf
2000
Licht- und Luftbad Pulheim, Stadtintervention, Pulheim
2001
]Raum[, Galerie Bebensee, Hamburg
2007
What does Venice know about you?/Venedig kennt Dich nicht!, Haus Harig,
Hannover

Aussstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1996
Peter Mertes-Stipendiaten 1996, Kunstverein Bonn, Bonn (K)
Letzter Aufguß, Grünstraße, Düsseldorf (K)
1997
Short Cuts, Galerie 102, Düsseldorf
Folie, Die Wandelhalle, Deutzer Brücke, Köln
1998
The eye and the ear, Stichting Duende, Rotterdam
2000
Villa Romana, Neues Museum Weimar, Weimar
2001
Neue Räume für Kunst, Ehemalige Reichsabtei Kornelimünster,
Aachen
shift. Andrea Böning und Sigrid Lange, Neues Museum Weimar, Weimar (K)
2002
Global 3000, Alleencenter Altenessen Essen
BauKunst, Essen
Arsenale, Wandelhalle, Köln
Carte blanche á Magdalena Jetelová”, Fotoarbeiten, Frankreich
2003
„Radar Project“, Biennale Venedig, Intervention, Italien (K)
2004
Processing Radar, Fotoinstallation, Athen, Griechenland
Privatgrün, Fuhrwerkswaage, Installation, Köln (K)


Aktuelle Ausstellungen

21.02.17 - 28.05.17
Thomas Kellner - Black & White -
mehr dazu

Newsletter Abo