Künstlerprofil


Name

Stadt:
Genre:

Rolf Steiner


Künstlerbücher, Roman, Erzählung, Film
Vita: 1951 in Köln geboren
1972–78 Psychologiestudium, Marburg, Diplom.
1978–86 Ein-Mann-Theater, Tourneen durch die deutschsprachigen
Länder
Versch. S-8 und 16 Millimeter Filme

Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller hat Rolf Steiner immer schon
als Schrift-Steller gearbeitet, zum einen, indem er mit verschiedenen
Künstlern auf eigene Weise gestaltete, und in bibliophiler Auflage
erscheinende Bücher gemacht, zum anderen, indem er seinen
belletristischen Büchern Textmaterial entnommen und dieses
bildnerisch gestaltet hat.

Bibliographie: 1984 Der Himmel hat das größte Loch, Gedichte, mit Linolschnitten
von N. Prangenberg
1986 Die Männer sind die Männer und die Frauen sind die Frauen,
Performance
SteirischerHerbst/Lyrics WDR
1988 Andritsena, Erzählung, Linolschnitte von N. Prangenberg,
Bismarck Verlag, Bremen
Der Himmel hat das größte Loch, Zwei Filmerzählungen, Verlag Ultra
Posse, Köln
1990 Der Luftlochschläger, Roman, Juni Verlag, M´Gladbach
1991 FU, Liebesgedichte, Holzschnitte von N.Prangenberg, Bismarck
Verlag, Bremen
Der Luftlochschläger und die Polizei, Kurzgeschichte, Bateria, Nürnberg
Köln, Blicke. Portrait von R.D.Brinkmann, Patmos Verlag
1994 Schukrut, Roman, Alano Verlag, Aachen.
Tür Zu, Theaterstück, Aquarelle von N. Prangenberg, Edition Horst
Jansen, Viersen
1995 Potala, Erzählung, in: Junger Westen, Hrsg. Jochen Arlt, Rhein-
Eifel-Mosel Verlag
1996 Sechs Orte, Reiseminiaturen, mit Aquarellen von N.
Prangenberg. Jahresgabe für den Stuttgarter Kunstverein
1997 Arbeitsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen
Es werde Licht, Kurzgeschichte in: Frühstück und Gewalt, Hrsg. M.
Streeruwitz, Konkursbuchverlag
1998 Das Totenmahl, Erzählungen, Kowalke & Co. Verlag, Berlin
2000 Kuratierung der Skulpturenausstellung von N. Prangenberg auf
dem Hermeshof
Hermeshof, Essay zur Ausstellung, Mohtadi Verlag, Köln
Katalog, Weidle Verlag, Bonn
2002 Die weite Welt, 9 Reisetexte auf DinA3 Blättern gedruckt und
von 9 Künstlern bearbeitet. (Kassette mit Buch)
2003 Stipendiat der Villa Waldberta, München
2004 Die Schmerzensmutter mit zweien ihrer tödlich verunglückten
Söhne, drei Textbilder.
11 Fragen, auf die das Leben keine Antwort, ja, die es noch nicht
einmal gestellt hat, Leporello
Stipendiat der Villa Waldberta, München

Ausstellungen
1990 Stille Tage in Paris, Galerie Artillerie, Köln
1998 Sechs Orte, Galerie ON, Köln
2000 Hermeshof (Kurator)
2002 Die weite Welt, Kassette mit 9 Textblättern, Literaturhaus Köln
2003 Künstlerbücher/Mappenwerke, zusammen mit N. Prangenberg,
Galerie Rupert Walser, München
2004 Die weite Welt, Künstlerbücher, Mappenwerke, Zeichnungen,
Museum Ludwig, Köln

Ausstellungen:
right bar

Wählen Sie einen Autor



rauswurf [Ralf Haarmann - mp3 als Klangbeispiel]

Infos zu den Regionen

Newsletter Abo